350 Jahre Stadtmusik Schwaz

Das Jubiläum des 350jährigen Bestehens der Stadtmusikkapelle Schwaz will gefeiert
werden. Am 8. und 9. Juli 2017 war es soweit.

Schwaz - Die Silberstadt war festlich geschmückt, Fahnen wehten von den Häusern,
blühende Blumengrüße erinnerten an die „Entente florale“, Musikanten in bunten
Röcken soweit das Auge reicht. Gegen 08:45 Uhr marschierten am Sonntag die
Musikkapellen des Musikbundes Schwaz, die Stadtkapelle Gmünd/NÖ als Gastkapelle mit
klingendem Spiel durch die Stadt um im Park vor der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt
das Bezirksmusikfest 2017 mit einer hl. Messe mit Pfarrer Mag. Martin Müller zu
beginnen. Die 1. Schwazer Schützenkompanie fungierte mit perfekter Salve als
Ehrenkompanie und Fahnenabordnungen der Kaiserjäger, Andreas Hofer Schützen, des
Landsturmes Schwaz und der Freiwilligen Feuerwehr bezeugten durch ihre Teilnahme
ihre Verbundenheit zur jubilierenden Kapelle. Bevor sich die Musikkapellen beim
Bezirksmarschierwettbewerb durch Franz-Josef-Straße und Wopfnerstraße unter Beweis
stellten wurden Segensgrüße von Papst Franziskus überbracht, auch Landeshauptmann
Stellvertreter Josef Geisler, Bürgemeister Dr. Hans Lintner, Landesverbandsobmann Mag.
Elmar Juen und Bezirksobmann August Rappold ließen die Stadtmusikkapelle Schwaz zum
Geburtstag hochleben.
Bürgermeister Dr. Hans Lintner erhielt aus den Händen des Landesverbandsobmannes
eine hohe Auszeichnung. Für seine Verdienste um das Blasmusikwesen in Schwaz im
Allgemeinen und der Stadtmusikkapelle Schwaz im Besonderen wurde er mit der
goldenen Ehrennadel des Tiroler Blasmusikverbandes ausgezeichnet.
Aber nicht nur den ganzen Sonntag wurde gefeiert, am Samstag Nachmittag nahmen die
Feierlichkeiten mit dem Landesbewerb „Musik in Bewegung“ in der Silberarena ihren
Auftakt. Dabei konnten auch Kapellen unseres Musikbezirkes ihr Können zeigen. Die
Bundesmusikkapellen Stans und Terfens traten jeweils in der Stufe E an und belegten die
ersten beiden Plätze. Die Bundesmusikkapelle Eben am Achensee trat erfolgreich in der
Stufe C an. Die Zuschauerränge in der Silberarena waren bis auf den letzten Platz gefüllt
und diese Begeisterung zeugt vom Interesse der Bevölkerung. Der Landesbewerb bildet
auch das Bindeglied zum Landesmusikfest 2017 zum 70 jährigen Bestehen des
Landesblasmusikverbandes Tirol. Am Abend gab im großen Silbersaal des SZentrums die
Stadtkapelle Gmünd unter der Leitung von Kapellmeister Erwin Höbart ihr Gastkonzert.
Anschließend sorgte „VieraBlech“ für gute Unterhaltung bis weit in die Nacht hinein.
Als Vorbote zum Bezirksmusikfest 2017 in Schwaz darf ein fulminanter Auftritt des
Jugendorchesters der Stadtmusikkapelle Schwaz unter der Leitung von Vizekapellmeister
Markus Trenner und anschließendes Konzert der Stadtkapelle Gmünd in Pill nicht
vergessen werden.
Man wird sich noch lange lebhaft an ein grandioses Festwochenende voll Freude und
musikalischer Kameradschaft zurückerinnern.

Back to Top